Babykatzen kaufen


Tiere sind die besten Freunde der Menschen. Auch sind Tiere gute Begleiter für einsame Zeiten, Traurigkeit oder Verlust. Besonders beliebte Haustiere sind meist Katzen und Hunde. Wer einen Hund besitzt, der muss jedoch viel Zeit für die pflege aufbringen. Zudem ist das Halten eines Hundes sehr kostspielig. Deswegen greifen viele Tierfreunde auf eine Alternative zurück in der Sie eine Babykatze kaufen. Katzenbabys sind verschmusst, liebevoll und pflegeleicht. Zudem ist die Haltung einer Katze nicht besonders kostspielig.

Eine Babykatze kaufen

Babykatze Kaufen

Babykatze (Foto: Jurec / pixelio.de)

Babykatzen sind oft in Tierheimen zu finden. Das liegt nicht nur daran, dass viele Besitzer überraschenderweise Eltern vieler Katzenbabys geworden sind, sondern häufig auch daran, dass sich bei der Haltung einer Katze für manche Katzeneltern gewisse Schwierigkeiten aufwerfen. Häufig werden Babykatzen werden nicht nur verkauft, sondern manchmal auch verschenkt, da der Wurf einer schwangeren Katze sehr oft sehr viele kleine Katzen beinhaltet, welche man nicht alle alleine pflegen kann.

Es ist wichtig darauf zu achten, dass man Katzen aus dem Tierheim, so wie Babykatzen, welche man von einem Besitzer geschenkt bekommen hat, oder für einen kleinen Preis gekauft hat, sofort ärztlich testen lässt. Krankheiten oder fehlende Impfungen sind häufige Ursachen für ein frühes Versterben, großes Leid der Babykatze oder hohe Tierarztgebühren im Verlauf der Krankheit.

Eine Baby Katze bei Züchtern kaufen

Wem die Alternative des Tierheims nicht so gut gefällt. der kann sich auch eine eigene Babykatze beim Züchter kaufen. Wichtig ist dabei, einen Züchter des Vertrauens auszuwählen. Viele Züchtern überzüchten eine bestimmte Babykatzen Rasse, um selber zu profitieren. Solche grausamen Tierquäler sollte man nicht unterstützen. Auch bei der Wahl der Babykatzen Rasse sollte man sich vorher gut infomieren. Verschiedene Rassen weisen auch verschiedene Vorlieben, Bedürfnisse und Abneigungen auf. Zudem ist es wichtig, dass man keine Babykatze kauft, die weniger als 12 Woche bei ihrer Mutter verweilt hat. Die Katzenbabys brauchen genügend Zeit sich von der Mutter zu entwöhnen und genügend Zeit den eigenen Charakter zu formen.


Die gekaufte Babykatze an das Eigenheim gewöhnen

Babykatze Kopf

Katzenbaby (Foto: Regina Kaute / pixelio.de)

Bevor man sich ein Katzenbaby kauft, sollte man sich dies sehr gut überlegen. Katzen brauchen Aufmerksamkeit und Pflege. Das setzt voraus, dass der Besitzer die richtigen Möglichkeiten für die Haltung einer Babykatze hat. Bevor man die Babykatze in das Haus lässt, müssen manche Vorbereitungen getroffen werden. Dazu gehört die Anschaffung der nötigen Utensilien, wie einem Kratzbaum und genügend Rückzugsmöglichkeiten für die Babykatze.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.5/10 (50 votes cast)
Babykatzen kaufen, 8.5 out of 10 based on 50 ratings

Comments are closed.